Keine Angst vor Borderline (Teil 2) - spezielle Herausforderungen in der Arbeit mit Menschen mit Borderline Persönlichkeitsstörungen

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Sa 26.09.2020, 09:00–17:00

Wien
Nr. S-01-11-0090-2

8 Einheiten
€ 189,50 mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 232,50 ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Aufbauend bzw. erweiternd auf den schulenübergreifenden Basics zur Behandlung der Borderline Persönlichkeitsstörung soll in diesem Seminar auf spezielle, immer wieder kehrende Herausforderungen in der Arbeit mit Menschen mit Borderline Persönlichkeitsstörungen eingegangen werden. Wir widmen uns dem häufig mit BPS assoziierten Problem der "Spaltung" und gehen auf spezielle Aspekte der Beziehungsgestaltung ein. Der Behandlung von Komorbiditäten wird ebenfalls Raum gegeben. Abschließend kann ein Einblick in verschiedene störungsspezifische Behandlungsansätze (DBT, Schematherapie, MBT, TFP) gegeben werden. In Abhängigkeit vom individuellen Erfahrungshintergrund der einzelnen TeilnehmerInnen kann darüber hinaus auch auf spezifische Anliegen eingegangen werden.

Inhalt

  • Beziehungsgestaltung, Teamarbeit & Spaltungstendenzen
  • Umgang mit Komorbiditäten
  • DBT, Schematherapie & andere Therapieansätze bei BPS
  • Herausforderungen in der Arbeit mit Jugendlichen

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

  • Mag.a Verena Wöber

Hinweis

Dieses Seminar baut auf dem Seminar Keine Angst vor Borderline (Teil 1)- Borderline Persönlichkeitsstörungen auf.


Weitere Seminare aus Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Chronische & schwere körperl. Erkrankungen: KP- Behandlungskonzepte

Do 19.08.2021, 09:00–17:00 Uhr | | 8 EH | Mag.a Theresia Wolf

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

2. Tag der Klinisch-Psychologischen Behandlung

Sa 18.09.2021, 09:00–17:30 Uhr | online | 8 EH | Mag. Herwig Thelen, Univ.-Prof. Dr. Anton-Rupert Laireiter, Mag.a Manuela Sagmüller, Mag.a Dr.in Claudia Thiele-Sauer, Univ.-Doz. Dr. Winfried Rief, Mag.a Claudia Stelzel-Drexler, Mag. Andreas Kollar

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Analoge und kreative Interventionstechniken

Di 05.10.2021, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Mag.a Helga Kernstock-Redl

Anmelden