Komplexes Trauma und Dissoziation - Diagnostik

Anmelden

Freie Plätze vorhanden

Sa 14.12.2024, 09:00–17:00

Wien
Nr. S-01-13-0023-1

8 Einheiten
€ 233,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 287,- ohne BÖP-Mitgliedschaft
€ 233,- mit GNPÖ-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Nach der Teilnahme sollten Teilnehmende folgendes beherrschen:

  • Angst vor komplexem Trauma überwinden: Sie werden lernen, etwaige Ängste vor komplexem Trauma zu überwinden.
  • Komplexe Traumafolgen erkennen und bewerten: Sie werden lernen, traumaspezifische und traumaassoziierte Störungen zu identifizieren und zu verstehen.
  • Diagnostische Fähigkeiten erwerben: Sie werden lernen, diagnostische Instrumente effektiv einzusetzen und Dissoziation zu erkennen und einzuschätzen.
  • Wissenschaftliche Literatur und Evidenz verstehen: Sie werden die Evidenz hinsichtlich der Diagnosen kennen und von Mythen abgrenzen können.

Inhalt

  • Definition und psychotraumatologischer Hintergrund von komplexem Trauma sowie Möglichkeiten und Grenzen der Erfassung solcher Erfahrungen
  • Diagnosekriterien relevanter Störungen (PTBS, komplexe PTBS, dissoziative Störungen etc.)
  • Möglichkeiten (Instrumente) zur Erfassung der verschiedenen Störungen
  • Mythen und Evidenz hinsichtlich der verschiedenen Störungsbilder

Zielgruppen

  • Klinische PsychologInnen
  • PsychotherapeutInnen

ReferentInnen

Seminarort

Seminarzentrum ÖAP Dietrichgasse 25, 3. Stock 1030 Wien


Weitere Seminare aus Traumapsychologie

Traumapsychologie

Webinar: Stabilisierung und Empowerment in der Traumabehandlung

Mi 11.09.2024 – Do 12.09.2024 | online | 16 EH | Mag.a Dr.in Regina Lackner

Anmelden

Traumapsychologie

Webinar: Grundlagen der Psychotraumatologie

Fr 18.10.2024 – Sa 19.10.2024 | online | 16 EH | Mag.a Eva Münker-Kramer

Anmelden

Traumapsychologie

Webinar: "Hypno meets Brainspotting"

Mi 06.11.2024 – Do 07.11.2024 | online | 16 EH | Mag. Andreas Kollar

Anmelden