Diagnostik bei Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen

Anmelden

Freie Plätze vorhanden

Di 08.09.2020, 09:00–17:00

Klagenfurt
Nr. S-01-15-0011-13

8 Einheiten
€ 189,50 mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 232,50 ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Die TeilnehmerInnen erhalten einen Überblick über den aktuellen Forschungsstand zu ADHS. Ein besonderes Augenmerk wird auf die praxisnahe Darstellung von Diagnostik gerichtet. Die Symptomatik ist nicht eine vorübergehende Reaktion auf verschiedene Stressoren, sondern besteht fortwährend und situationsübergreifend. Das erscheint wichtig, da vorübergehende Unruhe keineswegs Hyperaktivität darstellt, sondern im schlimmsten Fall Anpassungsprobleme sind. ADHS kann nur dann von
Seiten professioneller Helfer zielgerichtet behandelt werden, wenn die Diagnose als solche abgesichert ist.

Inhalt

  • Ursachen, Symptomatik, Komorbidität, Diagnostik (wichtigste Testverfahren)
  • Anamnese
  • Intelligenz- und Leistungsdiagnostik und ergänzende Testverfahren
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationstests

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Dieses Seminar ist für den Bereich I des Curriculums Kinder-, Jugend und Familienpsychologie anrechenbar.

Das Seminar "ADHS - Therapie und Maßnahmen in der Schule" beschäftigt sich mit dem praktischen Teil.


Weitere Seminare aus Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

VERSCHOBEN:Beziehungsdiagnostik-Familienbrett & Familiensystem-Test (FAST) Teil1

Fr 05.06.2020, 09:00–18:30 Uhr | Salzburg | 10 EH | Univ.-Lekt. Dr. Mag. Matthias Herzog

Info

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Webinar: KP Diagnostik und Behandlungsansätze bei Klein- und Vorschulkindern

Fr 03.07.2020 – Sa 04.07.2020 | | 16 EH | Mag.a Dr.in Hannelore Koch

Anmelden

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Webinar: Diagnostik von Teilleistungsstörungen

Fr 03.07.2020 – Sa 04.07.2020 | | 12 EH | Mag.a Dr.in Stefana Holocher-Benetka

Warteliste