"Und was wird aus mir?" Kinder im Spannungsfeld hoch strittiger Eltern

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Fr 17.03.2023, 09:00–17:00

Klagenfurt
Nr. S-01-15-0101-6

8 Einheiten
€ 215,50 mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 265,50 ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Hochstrittigkeit hat sich als Begriff etabliert für Eltern, die in einem destruktiven Konflikt um Obsorge und/oder Kontraktrecht verstrickt sind und die Bedürfnisse ihrer Kinder auf Grund des eigenen hohen Konfliktniveaus aus dem Blick verloren haben. Diese Gruppe ist zahlenmäßig nicht sehr groß, beschäftigt meist aber häufig eine Reihe von Fachkräften unterschiedlicher Disziplinen mit meist mäßigem oder unzureichendem Erfolg.
Im Seminar soll die Dynamik dieser Elternkonstellation näher betrachtet werden sowie deren Auswirkungen auf die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder. Es werden spezifische Interventionsansätze vorgestellt und diskutiert. Im Besonderen sollen Unterstützungsmöglichkeiten für Kinder erarbeitet werden.

  • Verständnis der besonderen Dynamik bei Hochstrittigkeit
  • Den Unterstützungsbedarf der Kinder erkennen können
  • Interventionskonzepte kennen

Inhalt

  • Beziehungs- und Familiendynamik bei Hochstrittigkeit
  • Interventionskonzepte und Hilfeangebote im Verbund mit besonderer Berücksichtigung von Kooperationsfragen in diesem Kontext

Lehrmethoden:
Vortrag, Gruppenarbeit, Falldiskussionen

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Zielgruppe ohne Einschränkung auf PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen
  • DiplomsozialarbeiterInnen (DSA)
  • JuristInnen
  • PsychotherapeutInnen

ReferentInnen

  • Dr.in Adele Lassenberger

Seminarort

FBZ-Klagenfurt - Verein für Gesundheitsvorsorge Waaggasse 18 9020 Klagenfurt

Hinweis

Dieses Seminar ist auch für FamilienrichterInnen, PsychotherapeutInnen und SozialarbeiterInnen und bei der Familiengerichtshilfe beschäftige psychosoziale Fachkräfte geeignet.

Es ist für den Bereich III im Curriculum Kinder-, Jugend-, Familienpsychologie anrechenbar.


Weitere Seminare aus Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Webinar: Legasthenie: Abklärung und Empfehlungen

Di 27.02.2024, 09:00–17:00 Uhr | online | 8 EH | Mag. Dr. Martin Schöfl

Info

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Webinar: Gewaltprävention in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Di 12.03.2024, 09:15–16:15 Uhr | online | 7 EH | DSA Mag.a Raina Ruschmann, Mag. Benjamin Weber

Warteliste

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Mögl. und Grenzen psychol. Diagnostik bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch

Do 06.06.2024 – Fr 07.06.2024 | Linz | 20 EH | Mag.a Claudia Rupp

Anmelden