Webinar: Frühe Elternschaft - Chance und Risiken - Begleitung und Unterstützung, wenn es holprig wird

Anmelden

Freie Plätze vorhanden

Fr 12.04.2024, 14:00–18:00
Sa 13.04.2024, 09:15–17:15

online
Nr. S-01-15-0142-1

12 Einheiten
€ 319,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 390,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Frühkindliche Entwicklung wird von der Qualität der Eltern-Kind-Interaktion gerahmt und gelingende frühe Interaktionen bilden die Basis für die Entstehung einer sicheren Bindung. Diese gilt als ein zentraler Schutzfaktor für das gesunde psychische Aufwachsen eines Kindes. Doch nicht immer gelingt der Beziehungsaufbau ohne Irritationen. Eine ausreichende elterliche Feinfühligkeit kann aufgrund verschiedener Faktoren eingeschränkt sein. Daraus entstehende Missverständnisse können sich chronifizieren und zu Beziehungsstörungen führen.
Die hohe Vulnerabilität für Krisen und Störungen in dieser frühen Zeit hebt die Bedeutung der frühen Förderung der Eltern-Kind-Beziehung auch im Sinne des protektiven Kinderschutzes hervor.

Im Seminar wird in die Beobachtung und Beschreibung frühkindlicher Ausdrucksweisen und elterlicher Kompetenzen eingeführt. Es wird ein Einblick in das Konzept der Entwicklungspsychologischen Beratung® (EPB 0-3®) als Beispiel früher Intervention gegeben. Anhand von verschiedenen Eltern- Kind- Dyaden werden Möglichkeiten und Grenzen videogestützter, bindungsorientierter Beratung aufgezeigt.
Die Arbeitsweise ist praxisorientiert und verbindet Wissensvermittlung und Reflexion mit Videobeispielen.

  • Kenntniserwerb zu vorsprachlichen kindlichen Ausdrucksweisen (Feinzeichen)
  • Erkennen und Beschreiben elterlicher Kompetenzen
  • Einschätzung der Qualität von Eltern-Kind-Interatkionen
  • Möglichkeiten der Intervention, Schwerpunkt Bindungsförderung

Inhalt

  • die frühe Eltern-Kind-Beziehung und ihre Bedeutung für die kindliche Persönlichkeitsentwicklung
  • Einführung in die Eltern-Kind Interaktionsbeobachtung
  • Frühe Begleitung, Unterstützung und Beratung
  • Protektiver Kinderschutz
  • Videointervention in der frühen Elternschaft
  • Hinweise auf protektiven Kinderschutz
  • Einführung in die EPB®

Zielgruppen

  • Klinische PsychologInnen
  • GesundheitspsychologInnen
  • PsychotherapeutInnen
  • ÄrztInnen
  • DiplomsozialarbeiterInnen (DSA)
  • PädagogInnen
  • Diplomierte Gesundheits- und KrankenpflegerInnen (DGKP) inkl. Pflegeassistenz
  • Hebammen und StillberaterInnen (IBCL, LLL, etc)
  • PsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Dieses Seminar ist mit 12 Einheiten für Bereich III des Curriculums Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie anrechenbar.

Dieses Seminar wird als Webinar über Zoom angeboten. Um an dem Webinar teilzunehmen ist eine stabile Internetverbindung und ein unkomplizierter Software-Download notwendig (Sie können jedoch auch direkt über den Browser ohne Softwaredownload teilnehmen. Sie erhalten ein paar Tage vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr PC bzw. Ihr Laptop über Lautsprecher, Mikrofon und Kamera verfügt und diese einsatzbereit sind und auch tatsächlich zu Beginn des Webinars eingeschaltet sind. Da eine Teilnahme am Webinar nur nachvollzogen werden kann, wenn Kamera und Mikrofon während des Webinars von Ihnen verwendet werden, kann auch eine Teilnahmebestätigung nur dann ausgestellt werden, wenn Ihre Teilnahme am Webinar mittels Kamera und Mikrofon nachvollzogen werden kann.

Eine stabile Internetverbindung ist generell Voraussetzung. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufzeichnung von Online-Veranstaltungen - auch für den privaten Gebrauch - unzulässig ist. Eine solche Aufnahme greift in die Persönlichkeitsrechte der Vortragenden sowie der erkennbaren TeilnehmerInnen ein und stellt einen Verstoß gegen die DSGVO dar.


Weitere Seminare aus Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Die Heidelberger Marschak-Interaktionsmethode

Fr 22.03.2024 – Sa 23.03.2024 | Wien | 16 EH | Markus Schulte-Hötzel, Doris Melchart

Warteliste

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Webinar: FUTURE SKILLS: Psychische Kompetenzen für Kinder und Jugendliche

Mo 13.05.2024, 09:15–17:15 Uhr | online | 8 EH | MMag.a Simone Friesacher, Mag.a Doris Reinwald

Anmelden

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Möglichkeiten & Grenzen psych. Diagnostik bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch

Do 06.06.2024 – Fr 07.06.2024 | Linz | 20 EH | Mag.a Claudia Rupp

Anmelden