Neuropsychologische Grundlagen und Diagnostik exekutiver Funktionen

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Fr 27.09.2019, 09:00–16:15

Wien
Nr. S-01-20-0051-3

14 Einheiten
€ 176,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 192,- ohne BÖP-Mitgliedschaft
€ 160,- mit GNPÖ-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Gesellschaft für Neuropsychologie Österreich (GNPÖ)

Ziel

Einschränkungen in den Exekutivfunktionen stellen für Betroffene oft eine große Hürde bei der Bewältigung ihres Alltagslebens in Schule, Beruf, Freizeit oder sozialen Interaktionen dar. Auch die behandelnden Neuropsychologinnen und Neuropsychologen können sie vor erhebliche Herausforderungen stellen. Das Seminar verfolgt vor diesem Hintergrund das Ziel, Grundlagenwissen zu dem Regenschirmbegriff "Exekutivfunktionen" zu vermitteln und verschiedene Diagnoseverfahren zur Messung von Exekutivfunktionen vorzustellen. Die Teilnehmenden sollen befähigt werden, eine für ihren Arbeitsalltag passende effektive und umfassende diagnostische Herangehensweise zu entwickeln.

Inhalt

  • Taxonomie und theoretische Modelle zu Exekutivfunktionen
  • Kurzer Abriss zu neuroanatomischen Grundlagen und neurologischen Krankheitsbildern
  • Allgemeine Empfehlungen zur Diagnostik von Exekutivfunktionen
  • Vorstellung, partielle Erprobung und Bewertung diagnostischer Verfahren

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Anrechnung auf das Curriculum
2.1. Neuropsychologische Testverfahren (8 E)


Weitere Seminare aus Neuropsychologie GNPÖ

Neuropsychologie GNPÖ

Neuropsychologie psychischer Erkrankungen Teil 1

Fr 13.11.2020, 09:00–16:15 Uhr | Innsbruck | 8 EH | PD Dr.rer.nat. Alexander Brunnauer

Info

Neuropsychologie GNPÖ

Neuropsychologie psychischer Erkrankungen Teil 2

Sa 14.11.2020, 09:00–16:15 Uhr | Innsbruck | 8 EH | Dr. rer.-soc., Dipl.-Psych. Armin Scheurich

Info

Neuropsychologie GNPÖ

Diagnostik und Therapie räumlicher Störungen und Neglect

Sa 09.05.2020, 09:00–16:15 Uhr | | 8 EH | Prof. Dr. Ingo Keller

Info