Modul 4: Aussagepsychologie

Auf die Warteliste

Wir verständigen Sie, sobald ein Platz frei wird.

Sa 19.09.2020, 09:00–17:00

Wien
Nr. S-01-41-0006-6

8 Einheiten
€ 189,50 mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 232,50 ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Angelika Kartusch

Ziel

Es geht um die psychologische Begutachtung der Aussagen von Zeugen, die angeben, Opfer einer Straftat geworden zu sein. Die Begutachtung soll klären, ob die Zeugen das, was sie berichten, tatsächlich so erlebt haben. Das methodische Vorgehen bei der Klärung dieser Frage wird erläutert.

Ziel ist es, Verständnis zu vermitteln für:

  • Grundlegende Konzepte der Glaubhaftigkeitsbegutachtung
  • Das methodische Vorgehen
  • Die Aussagekraft und die Beschränkungen der Methode

Inhalt

  • Grundkonzept der Glaubhaftigkeitsbegutachtung
  • Beurteilung der Aussagetüchtigkeit
  • Beurteilung der Aussagequalität
  • Beurteilung der Aussagevalidität (insbes. Suggestion)
  • Aussagepsychologische Exploration

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Dieses Modul kann auch als Einzelseminar gebucht werden.


Weitere Seminare aus Sachverständigen Fortbildung | Klinische und AWO-Psychologie

Sachverständigen Fortbildung | Klinische und AWO-Psychologie

Diagnostik u. Begutachtung der Berufsunfähigk., Invalidität u. Erwerbsunfähigk.

Fr 30.10.2020, 09:00–14:00 Uhr | Wien | 6 EH | Univ.-Lekt. Dr. Andreas Krafack

Anmelden

Sachverständigen Fortbildung | Klinische und AWO-Psychologie

Modul 2: Aggravation, Simulation, Beschwerdenvalidierung

Fr 30.10.2020, 14:30–18:00 Uhr | Wien | 4 EH | Ass.-Prof. PD. Mag. Dr. Johann Lehrner

Anmelden

Sachverständigen Fortbildung | Klinische und AWO-Psychologie

Modul 3: Spezielle Diagnostik in der Forensik - Risikoprognostik

Mo 09.11.2020 – Di 10.11.2020 | Wien | 16 EH | Mag. Lorenz Aigner-Reisinger

Anmelden