Bei uns sind Sie richtig! Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand von der Akademie des Berufsverbandes österrreichischer PsychologInnen (BÖP).

Psychodramatische Aufstellungsarbeit (Einzel- und Gruppensetting)

Anmelden

02.12.2016 09:00-17:00
03.12.2016 09:00-17:00

Wien
Nr. S-01-11-0011-3

16 Einheiten
€ 350,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 425,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

"Die ganze Welt ist Bühne"- Mit handlungsorientierten Techniken aus dem Psychodrama können wir vielfältige Sinneskanäle ansprechen, blockierte Emotionen in Fluss bringen und Lösungen für Konflikte in Partnerschaft, Familie, oder Beruf erarbeiten. Die Interventionen reichen in diesem Seminar von einfachen "Anwärmtechniken" über die Arbeit mit "Inneren Anteilen" (Ego- States) und Ressourcen bis hin zu Familienaufstellungen, Teamaufstellungen, etc.

  1. Tag: Psychodrama- Aufstellungen im Einzelsetting: Symbolarbeit, Systembrett, Mini- Aufstellungen mit Stühlen.
  2. Tag: Psychodrama- Aufstellungen im Gruppensetting

Die Vermittlung der Inhalte ist überwiegend praxisorientiert, ein theoretischer Teil umfasst die professionelle Abstimmung der Interventionen (vorliegende Indikationen/ Kontraindikationen, Struktur- und Funktionsniveau, stationäres, ambulantes Setting, etc.) sowie Hinweise auf die aktuelle Psychotherapieforschung.

Inhalt

  • Basistechniken aus dem Psychodrama
  • Kennenlernen der Aufstellungsarbeit als wirkungsvolles Instrument in der psychologisch/ therapeutischen Arbeit
  • "Anwärmtechniken" und Auftragsklärung ("Das Anliegen")
  • Arbeit mit "Inneren Anteilen" (Ego- States)
  • Familienaufstellungen, Aufstellung von Ressourcen und Trauma, Körperskulpturen, Teamaufstellungen
  • Demonstrationen anhand von Fallbeispielen, Supervisionen
  • Selbsterfahrung, Üben in Kleingruppen

Leitung

  • Mag. Gilbert Suchanek

Hinweis

Dieses Seminar richtet sich an PsychologInnen und PsychotherapeutInnen.