Bei uns sind Sie richtig! Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand von der Akademie des Berufsverbandes österrreichischer PsychologInnen (BÖP).

Modul 4: CISM - Stressmanagement nach kritischen Ereignissen, Firmenbetreuung, Suizid und Verabschiedung

Anmelden

04.04.2019 09:00-18:00
05.04.2019 09:00-18:00

Wien
Nr. S-01-12-0004-6

18 Einheiten
€ 398,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 479,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Den TeilnehmerInnen werden Grundlagen und Techniken des "Critical Incident Stress Management (CISM) nach Mitchell, für die Arbeit mit Einsatzorganisationen (Rettungsdienst, Feuerwehr, ...) vermittelt. Einen weiteren wichtigen Bereich der Notfallpsychologie stellen Gruppeninterventionen in der Arbeitspsychologie (Betreuung nach Überfällen, ...) dar. In Form von praktischen Beispielen wird der Ablauf von der Alarmierung bis zu Nachbetreuung bearbeitet. Außerdem wird auf das Thema Überbringung schlechter Nachrichten eingegangen, immer wieder werden NotfallpsychologInnen dabei zu Unterstützung und Nachbetreuung herangezogen. In praktischen Übungen finden Sie Gelegenheit, die Techniken selbst auszuprobieren.
Außerdem wird auf die Themen Suizid und Verabschiedung von Verstorbenen vertieft eingegangen, da sie eine der Hauptindikationen der mobilen Krisenintervention darstellen.

Inhalt

  • CISM Stressmanagement nach kritischen Ereignissen für Einsatzorganisationen
  • Aktuelle Guidelines für Gruppeninterventionen
  • Gruppeninterventionen in der Arbeitspsychologie
  • Firmenbetreuung
  • Überbringung schlechter Nachrichten
  • Umgang mit Suizid und Verabschiedung

Leitung

  • PhDr. Dr. Cornel Binder-Krieglstein