Webinar: Interventionen bei Kindern & Jugendlichen mit Asperger-Syndrom und hochfunktionalem Autismus

Auf die Warteliste

Wir verständigen Sie, sobald ein Platz frei wird.

Fr 17.09.2021, 10:00–18:00
Sa 18.09.2021, 09:00–17:00

online
Nr. S-01-15-0093-3

16 Einheiten
€ 346,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 424,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Eltern von Kindern mit einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS) stehen nach der Befundbesprechung häufig vor der Frage: Endlich eine Diagnose, aber wie geht es jetzt weiter? Sie fühlen sich hierbei oft alleine gelassen, da gerade Kinder und Jugendliche im Autismus-Spektrum, die aufgrund ihrer guten kognitiven Fähigkeiten oder bestehender Co-Morbiditäten erst recht spät diagnostiziert werden, wenig spezifisches Behandlungsangebot vorfinden. In diesem praxisorientierten Seminar werden hilfreiche Unterstützungsangebote im Sinne eines "Methodischen Werkzeugkoffers" für betroffene Kinder & Jugendliche, sowie deren Familien vorgestellt, diskutiert, erarbeitet und ausprobiert.

Lehrziele:

  • Die TeilnehmerInnen können Informationen zu ASS verständlich und altersadäquat vermitteln
  • Die TeilnehmerInnen können die wesentlichen Bausteine eines Therapiemethoden-übergreifenden Behandlungskonzepts kennenlernen und praktisch anwenden
  • Kennenlernen spezieller Behandlungskonzepte (wie TEACCH-Methode, Social Stories etc.)
  • Verständnis für die Wichtigkeit der Elternarbeit; gemeinsames Arbeiten an spezifischen, wiederkehrenden Schwierigkeiten und Themen

Inhalt

  • Das diagnostische Abschlussgespräch mit Eltern und Kindern/ Jugendlichen: Psychoedukation über die Diagnose bzw. Besonderheiten von Wahrnehmung und Informationsverarbeitung bei Menschen mit ASS
  • Kennenlernen und praktisches Umsetzen von Bausteinen eines erfolgreichen Behandlungskonzepts: *Strukturierungsmaßnahmen und Autismus-spezifische Umfeld-Adaptierung, *Arbeit mit Verstärkersystemen, *Stress- und Emotionsregulationsmethoden, *Aufbau sozialer Fertigkeiten/ Theory of Mind, *Begleitende Elternarbeit *Arbeit mit Geschwisterkindern *Vernetzungsarbeit
  • Umgang mit comorbiden Störungen bzw. herausforderndem Verhalten
  • Genderspezifische Besonderheiten (Unterschiedliches Erscheinungsbild bzw. unterschiedliche Bedürfnisse in der Behandlung von Mädchen und Burschen mit ASS)

Zielgruppen

  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Dieses Seminar wird als Webinar über Zoom angeboten. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr PC bzw. Ihr Laptop über Lautsprecher, Kamera und Mikrofon verfügt und diese einsatzbereit sind. Um an dem Webinar teilzunehmen ist eine stabile Internetverbindung und ein unkomplizierter Software-Download notwendig (Sie können jedoch auch direkt über den Browser ohne Softwaredownload teilnehmen. Sie erhalten ein paar Tage vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink.

Benötigte Vorkenntnisse:
Basiswissen zu Autismus-Spektrum-Störungen
Zielgruppe:
Klinische PsychologInnen mit Grundwissen im Bereich Autismus-Spektrum-Störungen

Dieses Seminar ist für den Bereich II des Curriculums Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie anrechenbar.


Weitere Seminare aus Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Webinar: Diagnostik nach ICD-10 im Kindes- und Jugendalter

Do 26.08.2021, 09:00–18:30 Uhr | online | 10 EH | Mag.a Dr.in Hannelore Koch

Warteliste

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Mögl. und Grenzen psychol. Diagnostik bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch

Mi 29.09.2021 – Do 30.09.2021 | Wien | 20 EH | Mag.a Claudia Rupp

Warteliste

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Mögl. und Grenzen psychol. Diagnostik bei Verdacht auf sexuellen Missbrauch

Do 04.11.2021 – Fr 05.11.2021 | Salzburg | 20 EH | Mag.a Claudia Rupp

Anmelden