Bei uns sind Sie richtig! Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand von der Akademie des Berufsverbandes österrreichischer PsychologInnen (BÖP).

Psychopathologischer Status und Umgang mit PatientInnen im Delir

Anmelden

28.02.2020 09:00-17:00
29.02.2020 09:00-12:30

Wien
Nr. S-01-17-0015-1

12 Einheiten
€ 270,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 331,51 ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Bei der Erstellung eines psychopathologischen Status werden am Patienten beobachtbare oder exploriebbare seelische Sachverhalte systematisch beschrieben. Es sollen all diejenigen psychischen Symptome erfasst werden, die für die Kennzeichnung einer aktuellen psychischen Störung bedeutsam sind. Neben der Deskription des Störungsbildes stellt der psychopathologische Befund die Grundlage für eine Diagnosestellung und den Ausgangspunkt für die Wahl therapeutischer Interventionen dar.

Das Delir wir häufig nicht erkannt oder wird als banaler "Verwirrtheitszustand" bagatellisiert. Therapeutische Interventionen kommen oftmals erst sehr spät zum Einsatz.

Am 1. Seminartag wird ein Manual zur Dokumentation psychiatrischer Befunde vorgestellt. Andhand eines strukturierten Interviewleitfadens wird gezeigt, wie die Informationen zur Erhebung der psychopathologischen Merkmale systematisch und stadardisiert erhoben werden können. Es werden Ratings von Fallbeispielen und Interviewdurchführung geübt.

Am 2. Seminartag des Seminars werden die psychopathologischen Symptome und diagnostischen Kriterien des Delirs vorgestellt. Es sollen Maßnahmen anhand von Fallbeispielen im Umgang mit PatientInnen im Delir erworben werden.

Inhalt

  • Erstellung eines psychopathologischen Status
  • psychopathologische Befunderhebung - Grundlagen und Anwendungsbeispiele
  • frühzeitiges Erkennen der klinischen Symptomatik eines Delirs sowie des klinischen Verlaufes, Erwerb von spezifischen Maßnahmen im Umgang mit PatientInnen im Delir
  • psychopathologische Symptome des Delirs, Diagnose und Klassifikation, Ursachen des Delirs, Behandlung deliranter Zustandsbilder, spezifische Maßnahmen im Umgang mit PatientInnen im Delir

Leitung

  • Ao.Univ.Prof.in DDr.in Gabriele Sachs-Erfurth

Hinweis

Dieses Seminar eignet sich sowohl für Klinische PsychologInnen, GesundheitspsychologInnen, ArbeitspsychologInnen als auch für Angehörige psychosozialer Berufe.