Modul 3: Biofeedback bei Angststörungen

Auf die Warteliste

Wir verständigen Sie, sobald ein Platz frei wird.

Fr 12.11.2021, 10:00–19:00

Wien
Nr. S-01-25-0003-8

10 Einheiten
€ 268,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 314,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Die TeilnehmerInnen lernen die psychophysiologischen Wechselwirkungen bei Angststörungen kennen (Teufelskreis der Angst, Hyperventilation, Einfluss negativer Kognitionen auf den Körper). Sie erwerben Kenntnisse der psychophysiologischen Diagnostik und der Biofeedback-Behandlungsgestaltung sowie deren Einbettung in einen klinisch-psychologischen Behandlungsplan.

Inhalt

  • Theoretische Grundlagen von Biofeedback bei der Angstbehandlung
  • Praktische Anwendung von Biofeedback bei Angststörungen (Agoraphobie, Panikstörung, spezifische Phobie, Sozialphobie, Generalisierte Angststörung, Phobien im Kindesalter)
  • Integration von Biofeedback in ein psychologisches Behandlungskonzept
  • Konfrontations-Therapie mit Biofeedback in sensu und in vivo
  • Ambulante psychophysiologische Diagnostik (z.B. bei Agoraphobie)

Zielgruppen

  • PsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass Buchungen für den gesamten Lehrgang vorrangig behandelt werden. Buchungen für einzelne Module können erst nach dem Anmeldeschluss für den Lehrgang (6 Wochen vor dem Lehrgangsstart) fix bestätigt werden


Weitere Seminare aus Biofeedback

Biofeedback

Modul 4: Biofeedback in der Psychosomatik u. bei somatoformen Störungen

Sa 13.11.2021, 09:00–18:30 Uhr | Wien | 10 EH | Dr. Norman Schmid

Anmelden

Biofeedback

Modul 1: Biofeedback und angewandte Psychophysiologie I

Fr 14.01.2022 – Sa 15.01.2022 | | 16 EH | Dr. Norman Schmid

Anmelden