Modul 3: Spezielle Diagnostik in der Forensik - Risikoprognostik

Anmelden

Freie Plätze vorhanden

Mo 09.11.2020, 10:00–18:00
Di 10.11.2020, 09:00–17:00

Wien
Nr. S-01-41-0005-6

16 Einheiten
€ 433,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 520,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Angelika Kartusch

Ziel

In der Forensischen Psychologie ist man ständig mit unterschiedlichen prognostischen Fragestellungen konfrontiert. Ist mit Gewalt während der Unterbringung zu rechnen? Welche Behandlung soll ein Klient/in erfahren? Sind Lockerungen zu befürworten? Ist eine Bedingte Entlassung zu empfehlen? Diese Entscheidungen stehen im Fokus des öffentlichen Interesses, man sollte sich
also mit wissenschaftlicher Genauigkeit damit auseinandersetzen.

Inhalt

  • Erklären der unterschiedlichen Prognosemethoden
  • Kennenlernen einzelner Vertreter von Prognoseinstrumenten anhand von Fallbeispielen
  • Auswertung und Interpretation der Ergebnisse, Zusammenhänge herstellen
  • Beantwortung unterschiedlicher prognostischer Fragestellungen

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Dieses Modul kann auch als Einzelseminar gebucht werden.


Weitere Seminare aus Sachverständigen Fortbildung | Klinische und AWO-Psychologie

Sachverständigen Fortbildung | Klinische und AWO-Psychologie

Modul 4: Aussagepsychologie

Sa 19.09.2020, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Prof. Dr. Heinz Offe

Warteliste

Sachverständigen Fortbildung | Klinische und AWO-Psychologie

Diagnostik u. Begutachtung der Berufsunfähigk., Invalidität u. Erwerbsunfähigk.

Fr 30.10.2020, 09:00–14:00 Uhr | Wien | 6 EH | Univ.-Lekt. Dr. Andreas Krafack

Anmelden

Sachverständigen Fortbildung | Klinische und AWO-Psychologie

Modul 2: Aggravation, Simulation, Beschwerdenvalidierung

Fr 30.10.2020, 14:30–18:00 Uhr | Wien | 4 EH | Ass.-Prof. PD. Mag. Dr. Johann Lehrner

Anmelden