Modul 6: Das schriftliche Gutachten

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Fr 23.02.2024, 10:00–18:00

Wien
Nr. S-01-41-0008-9

8 Einheiten
€ 242,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 279,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Mag.a Doris Ernhofer

Ziel

Im Modul "Das schriftliche Gutachten" werden der schlüssig-nachvollziehbare Aufbau und die fachgerechte Gestaltung eines Gerichtsgutachtens anschaulich erarbeitet. Neben allgemeinen Grundlagen der Gutachtenerstellung werden für jeden Schritt im
psychologisch-diagnostischen Prozess Anleitungen gegeben, die helfen, die Gütekriterien Nachvollziehbarkeit und Schlüssigkeit zu erfüllen.

  • Die Regeln für Ausarbeitung und Erstellung eines schlüssig-nachvollziehbaren Gutachtens kennen
  • Ein Gutachten formal und inhaltlich so strukturieren und darstellen können, dass es dem Auftraggeber bei der Sachaufklärung hilft
  • Die passende Ausdrucksweise und Fachsprache für ein verständliches Gutachten wählen können

Inhalt

  • Erstellung des schriftlichen Gutachtens in der Praxis
  • Formaler und inhaltlicher Aufbau, gutachterliche Bewertung der Untersuchungsbefunde, Beantwortung der Fragestellung
  • Beispielgutachten, Fallbeispiele

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

Seminarort

Seminarzentrum ÖAP Dietrichgasse 25, 3. Stock 1030 Wien

Feedback zum Seminar

02/2024

Hinweis

Dieses Modul kann auch als Einzelseminar gebucht werden.


Weitere Seminare aus Sachverständigen Fortbildung | Klinische und AWO-Psychologie

Sachverständigen Fortbildung | Klinische und AWO-Psychologie

Modul 2: Aggravation, Simulation, Beschwerdenvalidierung

Fr 06.09.2024, 16:00–19:30 Uhr | Wien | 4 EH | Ass.-Prof. PD. Mag. Dr. Johann Lehrner

Anmelden

Sachverständigen Fortbildung | Klinische und AWO-Psychologie

Modul 1: Psychologische Diagnostik & Begutachtung der Berufsunfähigkeit,

Fr 06.09.2024, 10:00–15:00 Uhr | Wien | 6 EH | Univ.-Lekt. Dr. Andreas Krafack

Anmelden