Webinar: Angst im Straßenverkehr

Anmelden

Freie Plätze vorhanden

Fr 14.06.2024, 09:15–17:15

online
Nr. S-01-50-0017-1

8 Einheiten
€ 211,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 259,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Deborah Spulak

Ziel

Angst wirkt sich negativ auf Verkehrswahrnehmung und Verkehrsverhalten aus. Studien zeigen, dass hochängstliche Personen signifikant mehr Unfälle verursachen und zudem häufiger substanzbeeinträchtigt im Straßenverkehr unterwegs sind (vgl. z.B. Dula, Adams, Miesner & Leonard, 2010). Der Begriff "Fahrangst" beschreibt ein heterogenes Themengebiet und kann die Angst vor einem Unfall genauso betreffen wie die Angst, von anderen Personen beim Fahren kritisiert zu werden. Ihre Ursachen können vielfältig sein, Fahrangst an sich kann auch unterschiedliche Ausprägungen annehmen und in verschiedenen Kontexten zutage treten. In dem Seminar erfolgt neben einer Literaturübersicht, Begriffsklärung und Zielgruppenvorstellung eine interaktive Erarbeitung der Bedeutung von Fahrangst, deren Exploration und Messung sowie des richtigen (professionellen) Umgangs damit für die Primär- und Sekundärprävention. In der Verkehrssicherheitsarbeit wird dabei weiters unterschieden in Diagnostik und Rehabilitation, Verkehrs- und Mobilitätserziehung.

Inhalt

  • Wissen über Prävalenz, Bedeutung und Facetten von Angst im Straßenverkehr
  • Wissen über valide Diagnostik von Fahrangst
  • Wissen über empiriebasierte Behandlung von Fahrangst
  • Implikationen des Gehörten für die Nachschulungstätigkeit und Gutachtertätigkeit
  • Implikationen des Gehörten für die Tätigkeit als MehrphasentrainerIn oder VerkehrserzieherIn

Durch Erreichen der vorgestellten Lehrinhalte und -ziele soll Kompetenzerwerb für professionellen Umgang mit Angst im Straßenverkehr und deren Behandlung erfolgen.

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • VerkehrspsycholgInnen in Ausbildung
  • VerkehrspsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen
  • GesundheitspsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Approbiert als Aus- und Weiterbildungsveranstaltung nach FSG-GV und FSG-NV.

4 Einheiten Einführung in die Verkehrspsychologie
2 Einheiten Risikogruppen
1 Einheiten Verkehrserziehung
1 Einheiten Diagnostik/Begutachtung