Bei uns sind Sie richtig! Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand von der Akademie des Berufsverbandes österrreichischer PsychologInnen (BÖP).

Lebensstilmodifikation bei chronischer Erkrankung: Diabetes mellitus

Anmelden

10.03.2017 16:00-20:00
11.03.2017 09:00-17:00

Wien
Nr. S-01-11-0018-2

12 Einheiten
€ 268,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 322,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil
akdil@boep.or.at

Ziel

Im Rahmen der Psychodiabetologie erfahren Sie Theorie- und Behandlungswissen über Diabetes sowie die evidenzbasierten psychosozialen Leitlinien der Deutschen Diabetes-Gesellschaft (DDG). Geschult wird der Umgang mit DiabetikerInnen im Sinne des Empowerment. Zur Erhöhung der intrinsischen Motivation der PatientInnen erfolgt eine Anleitung zur motivationalen Gesprächsführung. Bezugnehmend auf diabetesbezogene Interventionen zur Lebensstilmodifikation (Essverhalten, Bewegung, Stressreduktion, Rauchverhalten, .) werden Strategien zur Verhaltensbeobachtung, Problemlösestrategien und Rückfallprophylaxe dargeboten. Effiziente Schulungsprogramme zur Prävention des Diabetes, zur Krankheitsakzeptanz und zum Selbstmanagement werden vorgestellt.

Inhalt

  • Erwerb von Theorie- und Behandlungswissen über Diabetes
  • Psychosoziale Faktoren bei Diabetes
  • Empowerment
  • Indikationsspezifische Diagnostik
  • Krankheitsverhalten und Krankheitsbewältigung
  • Motivationale Gesprächsführung
  • Diabetesspezifische Schulungsprogramme in der Primär- und Sekundärprävention (z.B.: MEDIAS)

Leitung

  • Mag.a Dr.in Birgit Maria Harb

Hinweis

Dieses Seminar richtet sich an PsychologInnen und PsychotherapeutInnen.